Was Sie über Ihr Terrassenholz wissen sollten !

Terrassenholz ob Dielen oder Verkleidungen unterliegen starken Wittereinflüssen wie extreme Kälte bis Frost, Regen , Wind und hoffendlich viel Sonnenschein.

 

Im Handel gibt es die unterschiedlichsten Holzarten wie zum Beispiel Lärche , Eiche , Thermoesche oder Kiefernholz ( Dauerholz ). Auch viele tropische Hölzer bietet der Markt an wie Cumaru , Ipè oder Massaranduba. Jedes Holz reagiert im Außenbereich anders, das liegt u.a. am Schwund & Quellverhalten , an der Resistenzklasse oder an der Trocknungsvariante. Hier gibt es außengetrocknete Hölzer (AD ) hier liegt die Holzfeuchte bei ca. 20-30 % oder Kammergetrocknet ( KD ) hier handelt es sich um einen sehr aufwendigen Prozess. Durch Veränderung der Temperaturen, sowie die Zugabe von Wasserdampf wird das Holz „langsam“ auf eine gewisse Endfeuchte von ca. 12 %-18% gebracht. Durch diesen Prozess werden Trockenschäden weitestgehend verhindert.

 

Bei beiden Trocknungsvarianten kann es trotz alledem zu Verdrehungen , Rissen und Schüsselungen kommen. Für Terrassendielen und Balkonbelägebeläge gibt es keine Produktnormen und/oder Verarbeitungsrichtlinien in Form von DIN- oder EN-Normen. Die Resistenzklassen hingegen unterliegen der DIN EN 350-2. Damit Sie lange Freude an Ihrer Konstruktion haben, beachten Sie bitte folgende Aufbau- und Anwendungsempfehlungen:

WEITER

PARKETTMONTAGEN

PARKETTRENOVIERUNG

INNENAUSBAU SERVICE

TERRASSENMONTAGEN

MASCHIENENVERLEIH

PARKETTPFLEGE

SHOWROOM ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr

Sa.         10 - 14 Uhr

 

Telefon: 089 8891947-0

Mail: schaboparkett@gmx.de

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Copyright Schabo Innenausbau GmbH