Holzsortierungen bei Parkettböden

 

Bei der Auswahl von Parkettböden hat man bereits die Qual der Wahl, wenn man sich für eine Farbrichtung und eine Holzart entscheiden muss, doch selbst dann hat man immer noch die Auswahl zwischen verschiedenen Sortierungen innerhalb einer Holzart.

Sortierungen sind Unterscheidungskriterien für unterschiedliche Parkettsorten innerhalb einer Holzart. Das bedeutet es kann zum Beispiel einen Parkettboden in Eiche in den Sortierungen "Natur", "Gestreift" und "Rustikal" geben, wobei dies oft auch nur mit den Anfangsbuchstaben "N", "G" und "R" gekennzeichnet wird. Bei den übrigen Holzarten sind meist lediglich die beiden Sortierungen "Natur" und "Rustikal" zu haben. Die Bezeichnungen "Natur", "Gestreift" und "Rustikal" sind dabei die gängigsten Bezeichnungen, verschiedene Hersteller nutzen aber andere Begrifflichkeiten wie zum Beispiel "Select" oder Ähnliches für ihre Sortierungen. Hier

gibt es keine einheitliche Regelung, weil die Sortierungen nichts über die qualitativen

Merkmale von Parkettböden aussagen, sondern lediglich ein optisches Kriterium sind, das von Hersteller zu Hersteller variieren kann.

Zustande kommen die verschiedenen Sortierungen durch die Eigenschaften des Naturstoffes Holz: Ein Baum wächst niemals zweimal in der gleichen Weise, sondern jeder Baum und dadurch das von ihm stammende Holz wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. So wachsen Bäume unterschiedlich schnell, sind unterschiedlichen Wetterbdingungen ausgesetzt und liefern daher unterschiedliches Holz. Gerade dies macht Parkett ja zu so einem individuellen wie schönen Bodenbelag. Grundsätzlich unterscheidet sich das für Parkett verwendete Holz in seiner Struktur, in der Maserung und in der Farbe, auch wenn das Holz von der gleichen Baumart stammt.

Für welche Sortierung man sich entscheidet hängt in hohem Maße mit dem gewünschten Effekt zusammen. Will man zum Beispiel, dass der Parkettboden den Mittelpunkt eines Raumes bildet und alle Aufmerksamkeit auf sich zieht, sind rustikale Sortierungen zu wählen, denn bei diesen Parkettböden sind oft Äste zu finden, die Oberflächen sind eher unruhig und dadurch zieht der Boden alle Aufmerksamkeit zunächst auf sich. Kombiniert mit entsprechenden Möbeln kann sich aber natürlich schon wieder ein etwas anderer Effekt einstellen.

Neben diesen rustikalen Sortierungen gibt es aber eben auch ruhigere und dezentere

Sortierungen, die sich perfekt in unterschiedlichen Räumen anpassen und eher eine

zweitrangige Rolle in der Raumgestaltung spielen bzw. den Hintergrund für andere Dinge bilden.

Für welche Sortierung man sich entscheidet hängt damit in hohem Maße von den eigenen Wünschen bezüglich der Optik ab, wobei aber auch praktische Überlegungen oft eine Rolle spielen: bei rustikalen Sortierungen mit lebendigem Aussehen und zum Beispiel vielen Ästen sind kleine Flecken, Kratzer und Unebenheiten kaum zu erkennen, im Gegenteil: Oft scheinen solche Dinge Teil des Parketts zu sein. Aus diesem Grund sind solche Sortierungen natürlichpflegeleichter, als helle und ruhige Parkettsortierungen.

Quelle: www.parkettinformation.de

PARKETTMONTAGEN

PARKETTRENOVIERUNG

INNENAUSBAU SERVICE

TERRASSENMONTAGEN

MASCHIENENVERLEIH

PARKETTPFLEGE

SHOWROOM ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr

Sa.         10 - 14 Uhr

 

Telefon: 089 8891947-0

Mail: schaboparkett@gmx.de

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Copyright Schabo Innenausbau GmbH